Yoga-Haus Gehrden
Yoga-Haus Gehrden

Kurskonzept

Mit Freude bewegen

 

Yoga in meinen Kursen heißt:

wir üben gemeinsam – bei aller Unterschiedlichkeit.

Auf Grund meiner Erfahrung in 20-jähriger Lehrtätigkeit unterscheide ich in meinen allgemeinen Kursen nicht zwischen Anfängern und Fortgeschrittenen.

 

Ich baue die Kurs-Inhalte so auf, dass Anfänger und Geübte in den Yoga-Haltungen, den Asanas, je nach ihrer Befindlichkeit und Beweglichkeit neue Aspekte wahrnehmen können und auf diese Weise die Komplexität einer Asana für sich erfahren.

Ganz gleich, ob es sich um Haltungen  im Stehen, Sitzen oder Liegen handelt – diese können dann je nach Ausführung als aktivierend oder entspannend erlebt werden.

 

Yoga in meinen Kursen heißt:

wir üben in kleinen Gruppen (max. 8 Personen).

Die kleine Gruppe ermöglicht es mir, jeden Übenden zu sehen, um ihm individuelle Hilfestellungen zu geben, wobei ich auch entsprechende Hilfsmittel wie Klötze, Gurte, Bänkchen und anderes einsetze.

 

Auf Wunsch gebe ich auch Einzelstunden.

Im Selbst

Bewusst Sein